Schwerbehindertenvertretung und Betriebsräte (Seminar-Nr. 1240)

Die besonderen Regelungen zur Teilhabe schwerbehinderter Menschen finden sich nunmehr im Sozialgesetzbuch IX, § 151 ff. Von besonderer Bedeutung für die Rechte schwerbehinderter Menschen sind die gesetzlich festgelegten Arbeitgeberpflichten (§ 164 SGB IX).

Die Arbeitgeber haben danach sicherzustellen, dass schwerbehinderte Menschen eine möglichst dauerhafte behinderungsgerechte Beschäftigung finden können.

Zu dieser Vorschrift ist eine umfangreiche Rechtsprechung ergangen, die im Einzelnen im Seminar erörtert wird. Dies betrifft insbesondere auch den von der Rechtsprechung anerkannten Anspruch schwerbehinderter Menschen auf Wiedereingliederung.

Die Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung sind jetzt in § 178 SGB IX geregelt. Als neue wichtige Aufgabe kommt die Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung vor einer beabsichtigten Kündigung eines schwerbehinderten Menschen hinzu. Die Kündigung ist ohne Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung unwirksam.

Das Seminar wird sich im Einzelnen mit den Rechten der Schwerbehindertenvertretung, ihrem Verhältnis zu den Betriebsräten und den individuellen Rechten der einzelnen schwerbehinderten Arbeitnehmer beschäftigen.

Es vermittelt den Schwerbehindertenvertretern sowie allen interessierten Betriebsräten die rechtlichen Kenntnisse, die für eine erfolgreiche Vertretung von Schwerbehinderten erforderlich sind.

Wesentliche Seminarinhalte

Die geschichtliche Entwicklung des Schwerbehindertenrechtes

Die Situation schwerbehinderter Menschen in der Arbeitswelt

Aufgaben und Rechte  der Schwerbehindertenvertretung

Zusammenarbeit mit inner- und außerbetrieblichen Stellen

Arbeitgeber

Arbeitsrecht für Schwerbehinderte

Anspruch auf behindertengerechte Beschäftigung

Feststellung/Kenntnis der Schwerbehinderung

Urlaub

Anspruch auf Teilzeit

Beantragung von Mitteln

Betriebliches Eingliederungsmanagement – Einzelfall und Integrationsvereinbarung

Beendigung des Arbeitsvertrages

  • besondere Altersgrenzen
  • besonderer Kündigungsschutz

Besonderer Schutz von  Schwerbehindertenvertretern

Besonderer Kündigungsschutz von Schwerbehindertenvertretern

Versammlung der Schwerbehinderten

Seminargebühr: 635,00 € zzgl. MwSt. und Tagungspauschale im Dorint City Hotel (ohne Übernachtung 180,00 €, Übernachtung Halbpension 418,00 € inkl. MwSt., Vollpension gegen Aufpreis)

Termin


09.12.2020 bis­ 11.12.2020
Anmeldeschluss: 23.11.2020
Seminarort: Bremen
Seminar-Nr. 1240

Anmeldung

Teilnehmerinnen / Teilnehmer:

 
  Teilnehmer 1: Teilnehmer 2:
Anrede
Name, Vorname
 
Übernachtung im Hotel:
 
wenn ja, Anreisetag:
 
  Teilnehmer 3: Teilnehmer 4:
Anrede
Name, Vorname
 
Übernachtung im Hotel:
 
wenn ja, Anreistetag:
 

Betriebsadresse:

(bitte vollständig angeben)
 
Anrede
Name, Vorname
Strasse
Plz - Ort
Telefon
E-mail
 
Anzahl der BR-Mitglieder: 
 

Betriebsrat:

 
E-mail
Telefon
Fax
 
Sonstiges



Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der RABe Seminargesellschaft sind mir/uns bekannt und wir erkennen diese an.
Ohne Anerkennung der AGB kann das Anmeldeformular nicht versendet werden.