Betriebsratsvorsitz und Stellvertretung (Seminar-Nr. 1108)

Dieses Seminar behandelt die Besonderheiten, die mit dem Amt des Betriebsratsvorsitzenden bzw. des Stellvertretenden einhergehen. Insbesondere ist der Betriebsratsvorsitzende gefragt, wenn es darum geht, die betrieblichen Hand­lungs­möglich­keiten zu erkennen und durch frühzeitiges Handeln die Interes­sen der Belegschaft zu vertreten. Sie er­halten einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen, um die anfallenden Aufgaben kor­rekt und wirkungsvoll zu erfüllen. Da diese spe­ziel­len Aufga­ben nicht nur für den Betriebsratsvorsitzenden, son­dern auch für den Stellvertreter anfallen, eignet sich dieses Semi­nar besonders für beide Amtsinhaber.

In diesem Seminar werden Kenntnisse über die effiziente Pla­nung, Organisation und Koordina­tion der Arbeit des Betriebsrats vermit­telt. Es wird auch die richtige Formulie­rung von Beschlüs­sen und Schrift­­verkehr des Betriebsrats an konkreten Beispie­len geübt.

Die Teilnehmer werden über die vielfältigen Aufgaben, Rech­te und Pflichten, die das Gesetz mit ihrem Amt verbindet, sowie die rele­van­ten Rechtsvorschriften informiert. Wichtige Grund­lagen zur rechtssicheren Leitung und Organisation des Be­triebs­­rats werden vermittelt. Fragen zu den Themen Verschwiegenheitspflicht, Vertraulichkeit, Informationspflicht und Haftung des Betriebsrats werden beantwortet.

Teil dieses Seminars ist ein Tag Kommunikationstraining zur Vermitt­lung der wesent­lichen Grundsätze der Rhetorik bei Gesprä­chen, Verhand­lun­gen und Konflikten sowie ein Tag zum Thema Öffentlich­keits­arbeit des Betriebsrats.

Wesentliche Seminarinhalte:

  • Rechtliche Stellung des Vorsitzenden und seiner Stellvertretung
    • Wahl, Abberufung und Rücktritt
    • Verbot der Benachteiligung / Begünstigung
    • Stellung des BR-Vorsitzenden als Vertreter des BRs nach außen
    • Handeln mit und ohne BR-Beschluss
  • Geschäftsführung des Betriebsrats
    • Vorbereitung und Leitung der Sitzungen
    • Beschlussfassung
    • Protokoll und Geschäftsordnung
    • Formvorschriften, Fristen
    • Arbeitsgericht und Einigungsstelle, Rechtsberatung und Sachverständige
  • Organisationsaufgaben bei der  BR-Arbeit
    • Führung der laufenden Geschäfte
    • Sachmittel und Personal
    • Sprechstunden des BRs
    • Aufgabenverteilung im Gremium
    • Bildung von Ausschüssen, Delegieren von Aufgaben an Ausschüsse
    • Ablage und Organisation im BR-BüroVor- und Nachbereitung von Sitzungen und Verhandlungen
  • Beschlüsse und Schriftverkehr
    • Bedeutung und Formulierung rechtssicherer Beschlüsse
  • Pflichtverletzung im Amt
    • Geheimhaltungspflicht allgemein § 79 BetrVG
    • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse
    • Vertraulichkeit von Erörterungen und Abstimmungen im BR
    • Vertraulichkeit von Daten (Lohn/Gehalt/Personen)
    • Informationspflichten und -rechte
  • Kommunikationstraining
  • Öffentlichkeitsarbeit des BR

Seminargebühr: 890,00 € zzgl. MwSt. und Tagungspauschale im Swissôtel (ohne Übernachtung 300,00 €, Übernachtung Halbpension 776,00 € inkl. MwSt., Vollpension gegen Aufpreis)

Termin


18.03.2019 bis­ 22.03.2019
Anmeldeschluss: 04.03.2019
Seminarort: Bremen
Seminar-Nr. 1108

Anmeldung

Teilnehmerinnen / Teilnehmer:

 
  Teilnehmer 1: Teilnehmer 2:
Anrede
Name, Vorname
 
Übernachtung im Hotel:
 
wenn ja, Anreisetag:
 
  Teilnehmer 3: Teilnehmer 4:
Anrede
Name, Vorname
 
Übernachtung im Hotel:
 
wenn ja, Anreistetag:
 

Betriebsadresse:

(bitte vollständig angeben)
 
Anrede
Name, Vorname
Strasse
Plz - Ort
Telefon
E-mail
 
Anzahl der BR-Mitglieder: 
 

Betriebsrat:

 
E-mail
Telefon
Fax
 
Sonstiges



Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der RABe Seminargesellschaft sind mir/uns bekannt und wir erkennen diese an.
Ohne Anerkennung der AGB kann das Anmeldeformular nicht versendet werden.