Grundlagenschulung: Arbeitsrecht II (Seminar-Nr. 1013)

Beendigung und Abwicklung des Arbeitsverhältnisses

Es gibt verschiedene Arten, wie das Arbeitsverhältnis beendet werden kann. In allen Fällen sind die Interessenvertretungen aufgefordert, darauf zu achten, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Dabei sind natürlich im Falle von Kündigungen die Beteiligungsrechte des Betriebsrats zu beachten und taktisch gut zu nutzen. In der Praxis spielen jedoch auch Aufhebungsverträge eine große Rolle. Grundfragen des Kündigungsschutzes werden ausführlich verhandelt.

Ergänzend werden Grundzüge des Verfahrens vor dem Arbeitsgericht erarbeitet, die praktisch durch den Besuch eines Verhandlungstages bei einem Arbeitsgericht abgerundet werden.

Wesentliche Seminarinhalte

  • Befristung von Arbeitsverträgen
  • Wann sind befristete Verträge zulässig?
  • Wie kann der Betriebsrat reagieren?
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung
  • Außerordentliche Kündigung
  • Wer hat Kündigungsschutz?
  • Beteiligungsverfahren des Betriebsrats
  • Verhaltensbedingte, krankheitsbedingte und betriebsbedingte Kündigungen
  • Wann sind Änderungskündigungen zulässig?
  • Was ist bei Abmahnungen zu beachten?
  • Schutz besonderer Arbeitnehmergruppen
  • Der Aufhebungsvertrag
  • Arbeitspapiere, Zeugnisse

Seminargebühr: 890,00 € zzgl. MwSt. und Tagungspauschale (ohne Übernachtung 275,00 €, Übernachtung Halbpension 791,00 € inkl. MwSt., Vollpension gegen Aufpreis)

Termin


11.06.2018 bis­ 15.06.2018
Anmeldeschluss: 24.05.2018
Seminarort: Bremen
Seminar-Nr. 1013

Anmeldung

Teilnehmerinnen / Teilnehmer:

 
  Teilnehmer 1: Teilnehmer 2:
Anrede
Name
 
Übernachtung im Hotel:
 
wenn ja, Anreisetag:
 
  Teilnehmer 3: Teilnehmer 4:
Anrede
Name
 
Übernachtung im Hotel:
 
wenn ja, Anreistetag:
 

Betriebsadresse:

(bitte vollständig angeben)
 
Anrede
Name
Strasse
Plz - Ort
Telefon
E-mail
 
Anzahl der BR-Mitglieder: 
 

Betriebsrat:

 
E-mail
Telefon
Fax
 
Sonstiges



Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der RABe Seminargesellschaft sind mir/uns bekannt und wir erkennen diese an.
Ohne Anerkennung der AGB kann das Anmeldeformular nicht versendet werden.